Der Schlüssel im Kopf

DIAL LOCK 57 / 58 / 59

Sicherheit braucht keinen Schlüssel. Um Wertsachen und persönliches Eigentum gut aufgehoben zu wissen, braucht man nicht mehr als einen frei wählbaren, vierstelligen Code.

Die perfekte Lösung, wenn auf Benutzer-Schlüssel gänzlich verzichtet werden soll oder viele verschiedenen Schließungen benötigt werden. Durch die individuelle Code-Wahl der Nutzer ist der Schließkreis nahezu endlos.

Ob Drehtüren, Rolljalousien, Schiebetüren oder Container mit Schubfächern - LEHMANN sorgt in allen Möbeln für sichere, schlüssellose Verwahrmöglichkeiten.

  • Vier Zahlenräder für hohe Sicherheit
  • Verwischtechnik des eingestellten Codes während des Öffnens und Schließens
  • Codefindungsfunktion rückseitig am Schloss
  • Notöffnung mit Notschlüssel
  • Für verschiedene Materialstärken von 0,8mm bis 21mm (Blech, Glas, Holz…) geeignet
  • Hohe Flexibilität durch Umprogrammierung bei Nutzer Wechsel
  • Vereinfachte Logistik durch neutrale Auslieferung
  • Keine Schlüsselverwaltung im Objekt notwendig

PDF-Katalog Video 

 


Dial lock 60 / 61

FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE

  • Verwischtechnik
  • Notöffnung mit oder ohne Reset des Codes über Zylinder (Z90)
  • Benutzercode bleibt immer unerkannt
  • Geeignet für Bereiche mit hoher Beanspruchung
  • Drehrichtung R / L einstellbar
  • Stanzbild 16x19mm
  • Materialstärken bis zu 12 mm in Stahl
  • HPL 10-13 mm mit dem Befestigungsadapter und dem Distanzring
  • Zusatzbauteil für Befestigung in Holz (16-21 mm)

 

Flyer:

DIAL LOCK 60

PDF Bedienungsanleitung:

DIAL LOCK 60

DIAL LOCK 61

 

Video Bedienungsanleitung

Fixcode DIAL LOCK 60:

Benutzer-Code einstellen

Öffnen und Schließen

Notöffnung ohne Reset des Codes

Notöffnung mit Reset des Codes

Einstellen der Drehrichtung

 

 


Fixcode

Das Dial Lock mit Fixcode bietet Vorteile für private wie auch gewerbliche Dauernutzer sowie für die temporäre Nutzung, etwa bei auf Zeit zusammen arbeitenden Projektteams im Bürobereich. Der Code ist vom jeweiligen Benutzer für einen undefinierten Zeitraum frei wählbar. Im Unterschied zum Freecode wird der Fixcode nur einmalig zum Öffnen eingegeben, so dass das Verschließen des Möbels immer ohne erneute Codeeingabe erfolgt.
Die Umprogrammierung ist bei Benutzerwechsel ebenso schnell und einfach möglich wie sich Benutzergruppen festlegen lassen.

Freecode

Der Freecode funktioniert so, wie es von Tresoren oder Schließfächern bekannt ist. Wertsachen in das Fach legen, persönlichen Code mit dem Dial Lock einstellen und die Tür schließen. Zur Öffnung des Faches oder der Möbeltür muss der persönliche Code eingegeben werden. Somit erfordert jedes Öffnen und jedes Schließen die Eingabe des Codes. Die Verwischtechnik (der eingestellte Code wird beim Schließvorgang verwischt) gewährleistet auch beim Freecode Sicherheit vor unbefugtem Öffnen.

Freecode eignet sich für Schranksysteme mit Schließfächern im Sport- und Freizeitbereich, in Schulen, Universitäten, Bibliotheken, Museen, Einkaufszentren, Messe- oder Kongresszentren sowie im Hotel oder Wellnessbereich.