Neues von LEHMANN


CAPTOS

CAPTOS – das vernetzte RFID-Schließsystem

Auf der Interzum 2021 wurde das neue CAPTOS RFID-Schließsystem der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt. Das vernetzte RFID-System arbeitet batterielos und eignet sich besonders für Locker in öffentlichen Einrichtungen, Sport- und Fitnessanlagen, Behörden, Museen sowie in Büros. Als ein vernetztes System, das sich zentral steuern lässt, bietet es Betreibern wie auch Nutzern viele Vorteile.

Das Schloss lässt sich intuitiv mit RFID-Transpondern wie bspw. Mitarbeiterausweisen, Keyfobs oder Armbändern berührungslos öffnen und schließen. Dabei unterstützt das CAPTOS die gängigen MIFARE und LEGIC Technologien basierend auf 13,56 MHz. Bei der Nutzung vorhandener Transponder werden Kompatibilitäts- und Reichweitenprüfungen durchgeführt.

Beim Betriebsmodus stehen „feste Zuordnung“ oder „freie Schrankwahl“ zur Auswahl. Speziell für den Modus „freie Schrankwahl“ eignet sich die permanente LED-Statusanzeige. Diese signalisiert den Nutzern bereits aus der Entfernung, ob ein Locker belegt oder verfügbar ist. Zusätzlich zur optischen Anzeige verfügt das Schloss über eine akustische Signalisierung.

Als zusätzliche Produktvariante bietet das CAPTOS iCharge einen gut zugänglichen USB-Anschluss zum Laden von Smartphones oder Tablets. Des Weiteren kann am CAPTOS iCharge über die LEHMANN Management Software eine RGB-Hintergrundbeleuchtung am Schloss als Designeffekt aktiviert werden. Die Farbe der Hintergrundbeleuchtung kann für jedes Schloss individuell eingestellt werden. Sobald der Nutzer die Lockertür öffnet, leuchtet die Hintergrundbeleuchtung am Schloss.

Die symmetrisch aufgebauten CAPTOS / CAPTOS iCharge Schlösser lassen sich auf die marktüblichen Untergründe wie Holz und HPL sowie mit einem zusätzlichen Cover auch auf metallischen Oberflächen montieren.

Da die Schlösser nicht über Batterien, sondern per Kabel mit Strom versorgt werden, reduzieren sich Folgekosten die bspw. durch einen Batteriewechsel entstehen würden. Die Stromversorgung wird über Primary oder Secondary Controller sichergestellt. An einem Controller lassen sich bis zu 24 CAPTOS oder CAPTOS iCharge Schlösser anschließen. 

Die Konfiguration der Schlösser erfolgt entweder über Master- und Programmierkarten oder über die LEHMANN Management Software LMS. In beiden Fällen profitieren die Facility Manager von einem durchgängigen Konfigurationskonzept, das für das gesamte LEHMANN RFID-Portfolio identisch ist. Sofern die CAPTOS Schlösser mit der LMS (Lizenzschlüssel „LMS-Online“) konfiguriert werden, sind bspw. zentrale Berechtigungs- und Konfigurationsänderungen aus der Ferne in Echtzeit möglich. Auch in dezentralen Objekten können Berechtigungsänderungen im Handumdrehen an die Schlösser übermittelt werden, so dass der Facility Manager nicht mehr zu den Schlössern gehen muss. Des Weiteren sind bspw. Fernöffnungen oder das Auslesen von Betätigungsaktivitäten an den Schlössern in der LMS möglich. Für die Konfiguration über LMS fungieren die Primary Controller als „Übergabepunkte“ in das Kunden-Netzwerk (LAN), in dem die LMS installiert ist.

Das CAPTOS steht ab Anfang 2022 zur Verfügung. Für Projektanfragen können Sie sich natürlich bereits jetzt an uns wenden.

Flyer

Video



CAPTURA 100

CAPTURA 100

Das CAPTURA ist das neuste und gleichzeitig kleinste Schloss im umfangreichen RFID-Portfolio. Das kompakte Schloss, das die weit verbreitete MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire®, LEGIC prime, LEGIC advant und HID iClass Technologie unterstützt, ist die ideale Lösung im Bereich Locker, Büromöbel, Hotel- und Objekteinrichtung, Bildungseinrichtungen u.v.m. Ob Drehtüren oder Schubschränke, die symmetrische Bauform, das entsprechend symmetrische Bohrbild sowie Einbautoleranzen an den Schließdornen ermöglichen eine bequeme und unkomplizierte Montage des Schlosses. Ein ganz wesentlicher Vorteil für die Verarbeitung und Montage ist die Installationskarte, mit der sich das Schloss wie auch alle anderen Lehmann-RFID-Systeme entlang der gesamten Logistikkette bedienen lassen, um bspw. die Basisfunktionen zu prüfen.

Das CAPTURA verfügt über eine integrierte RFID-Antenne, was die Montage eines separaten RFID-Lesers erübrigt. Bei Holz- und HPL-Türen erlaubt das Schloss die Umsetzung planer Fronten. Lediglich auf metallischen Oberflächen ist ein außenliegendes Bauteil nötig. Wie alle Lehmann-RFID-Systeme verfügt auch das CAPTURA über eine zweistufige Batteriewarnung, die den reibungslosen Einsatz des komplett innenliegenden Schlosses sicher gestaltet. Die akustische Warnung – bei Einsatz des Lichtleiters auch die optische – erfolgt in regelmäßigen Abständen und vor jedem Schließvorgang. In der zweiten Stufe der Batteriewarnung lässt sich das mit einer einfachen CR123A-Batterie betriebene Schloss dann nicht mehr verschließen – die Batterie muss zur weiteren Nutzung gewechselt werden.

Zu den Mehrwerten der neuen RFID-Lösung zählt der optionale Auswerferstift, der am Schließdorn befestigt wird. Das sorgt für Bequemlichkeit in der Anwendung, denn wenn das Schloss mit dem berechtigten Transponder geöffnet wird, springt die Tür dank des Auswerfermechanismus ein Stück auf. Und beim Betreten eines Umkleidebereichs ist – im Modus „freie Schrankwahl“ wie er beispielsweise in Fitnessstudios häufig angeboten wird – dank der geöffneten Türen auf einen Blick erkennbar, welche Locker frei zur Verfügung stehen.

Neben akustischen Signalen bietet der optionale Lichtleiter einen weiteren komfortablen Mehrwert, denn er übermittelt auch optische Signale. Über eine winzige Bohrung in der Tür wird er zentriert hinter dem Schloss eingesteckt. Auch die Blende für die Montage auf metallischen Fronten ist mit einem transluzenten Lichtleiter ausgestattet.

Die Aktivierung und Konfiguration des CAPTURA erfolgt wie bei allen RFID-Systemen entweder mit der Lehmann-Masterkarte und den Programmierkarten oder über die Lehmann Management Software LMS. Die Lehmann Management Software LMS bietet eine effiziente Lösung zur Verwaltung von Transpondern und RFID-Schlössern. Anhand der übersichtlichen Matrix- und Listenform lassen sich Berechtigungen schnell und einfach vergeben und RFID-Systeme konfigurieren.

FLYER

CAPTURA Homepage

Video